Click here to send us your inquires or call (852) 36130518
Sie sind hier: Kinder & Jugendliche

Sorge für Kinder und Jugendliche

Schlechte Lebensbedingungen gefährden die Gesundheit und Entwicklung der Kinder.

In Russland wachsen zur Zeit mehr als 6 Millionen Kinder und Jugendliche in einem sozial gefährlichen Umfeld auf. Ihr Leben ist geprägt von Gewalt, Vernachlässigung und Verwahrlosung, Alkohol- oder Drogenabhängigkeit, Arbeitslosigkeit, extremer Armut und sozialer Ausgrenzung. Sie sind emotional traumatisiert, haben ein gestörtes Sozialverhalten und Beziehungsprobleme. Viele Kinder und Jugendliche sind in ihrer körperlichen und psychischen Entwicklung beeinträchtigt.

Einige Beispiele sollen exemplarisch die Situation dieser Kinder verdeutlichen. Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Datenschutzgründen keine persönlichen Daten der Kinder veröffentlichen.

  • Maxim B. musste mit ansehen, wie seine Mutter den Vater umbrachte.
  • Andrej P. will als Kind aus einer Alkoholikerfamilie das Abitur schaffen.
Die Pädagogen werden in der Caritas für die Arbeit mit traumatisierten Kindern speziell geschult.
Es ist faszinierend, die Entwicklung der Kinder zu erleben.

In den Einrichtungen der Caritas und der katholischen Gemeinden in Westsibirien finden die Kinder menschliche, pädagogische und therapeutische Hilfe, um sich trotz aller Vorbelastungen zu gesunden und eigenständigen Persönlichkeiten zu entwickeln und ihren Platz in der Gesellschaft zu finden:

Kinderzentren:

•Novosibirsk (Caritas)
•Novosibirsk (Pfarrgemeinde der Franziskaner)
•Omsk
•Tomsk
•Barnaul
•Tscheljabinsk
•Nishni Tagil
•Jurga
•Jaschkino
•Slawgorod
•Slawjanka

Kinderheim „St. Nikolaus“ in Novosibirsk

Katholisches Gymnasium in Tomsk

Katholische Grundschule in Novosibirsk

Besuchsdienst in der Jugendhaft für Mädchen in Tomsk